• Entdecken Sie die Möglichkeiten moderner Werksplanung
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten moderner Werksplanung
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten moderner Werksplanung
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten moderner Werksplanung

Technische Details Hallenbüros

becker.raumsysteme® "System RS 45" die Industrietrennwand

  • Wandteile, 45 mm dick, aus doppelschaligen Stahlblech und eingesetzten Hakenleisten, mit Mineralwolle gefüllt, Oberfläche pulverbeschichtet. Wandaufsätze ebenfalls in vorgenannter Bauart, individuell angepasst an die örtlichen Anforderungen, Brandschutzklasse A2
  • Stützen aus Vierkant-Stahlrohr 45/45/1,5 mm mit Rasterlochung zur Verbindung mit den Wandelementen, Brandschutzklasse A2
  • Sockelblenden pulverbeschichtet, Brandschutzklasse A2
  • Wandausgleichselemente zum Anschluss an den vorhandenen Baukörper, Ausgleich von Maßtoleranzen, Brandschutzklasse A2
  • Basisprofil - Boden - aus PVC mit Ober- und Unterlippe, Brandschutzklasse B1
  • Verglasung ab Brüstungshöhe 1.090 mm in Einfachverglasung 5 mm Floatglas, oder Isolierverglasung 21 mm dick, eingefasst in Kunststoff-Glashalteleisten, Brandschutzklasse für Glashalteleisten B1
  • Gefälzte und lackierte ZK-Metalltürblätter mit Glasausschnitt, PVC- Drückergarnitur, Schloss vorgerichtet für bauseitigen Einbau von Profilzylindern eingefasst in Metalltürzarge, Brandschutzklasse B1
  • Deckenkonstruktion mit Mineralfaserakustikdecke System AMF, Plattentyp Fresko, abgehängt von selbsttragenden Deckenträgern, Brandschutzklasse A2/B1

Schallschutz durch die Elemente

Luftschalldämmung nach DIN EN 20 140-3:1995

Für Becker Trennwandanlagen gelten folgende bewertete Schalldämm-Maße und Spektrum-Anpassungswerte nach DIN EN ISO 717-1

  • Rw = 28 dB bei Sichtelementen in Ausführung mit Verglasung in Floatglas 5 mm
  • Rw = 29 dB bei Sichtelementen in ISO-Ausführung mit Verglasung in Isolierglas 22 mm
  • Rw = 29 dB bei Mittelsichtelementen mit Verglasung in Floatglas 5 mm
  • Rw = 30 dB bei Vollwandelementen ohne Verglasungsanteil
  • Rw = 41 dB für das reine, isoliert auf einem Teststand gemessene, Wandelement

Prüfungsort: Fraunhofer Institut für Bauphysik Stuttgart. Die Prüfung wurde in einem Prüflaboratorium des IBP durchgeführt, das nach DIN EN 45001 durch das DAP mit der Nr. DAP-PL-2135.17 akkreditiert ist.

Vorteile des System RS 45

Die modulare Bauweise mit der Systemtrennwand bietet weitreichende Vorteile gegenüber konventionellen Methoden wie Trockenbau oder Massivbau. Durch die Widerverwendbarkeit der Bauteile besteht ein ökologischer Vorteil bei der Entsorgung von Baumaterialien. Weitere Vorteile sind unter anderem:

  • Das System ist durch seine Kompatibilität auch nach Jahren noch erweiterbar.
  • Wandteile aus robustem doppelschaligem Stahlblech mit Mineralwolle gefüllt.
  • Statisch selbsttragendes System für das keine Veränderungen am vorhandenen Baukörper notwendig sind.
  • Verbindung der Wandelemente miteinander über Haken und Lochungen. Eine Verschraubung ist lediglich am Boden notwendig.
  • Reduzierung von Montagekosten durch Anlieferung in Einzelteilen und den modularen Aufbau vor Ort.
Download & Sofort-Anfrage

Ich möchte Dokumente herunterladen für:


Angebot 3.630,00 €

Hallenbüro 4-seitig - H444
L x T = 4-045 x 4-045 mm

H444 anzeigen

IHRE VORTEILE BEI becker.raumsysteme

  • Kompetente Beratung & Individuelle Planung
  • Planungssicherheit & professionelle Ausführung
  • Flexibles, kompatibles Baukastensystem
  • Optimale Raumnutzung
  • Kurze Reaktionszeiten