• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Sie sind hier: Home » Unternehmen » Referenzen » hallenbuero-13460556

Objekt 13460556 - Hallenbüro

Referenznummer - 13460556
Kundenbranche - Spritzguss und Formenbau
Objektgröße - 13.545 x 9.100 x 3.805 mm

Besonderheiten - 3-seitiges Objekt, begehbare Deckenkonstruktion, Doppelflügeltür, Weitspannträger für Decke, Raumabtrennungen im Objekt, Wandanschluss, Raumhöhe 3.500 mm

Die Besonderheit des Spritzguss- und Formenbau liegt in der hochpräzisen Fertigung der Werkzeuge, welche in Pressen, Stanzen und Maschinen für die Kunststoffproduktion eingesetzt werden. In diesem Industriezweig werden so gut wie keine Serienprodukte hergestellt, sondern ausschließlich auf höchste Präzision gefertigte Einzelstücke. Die Fertigung dieser Werkzeuge macht eine intensive Kommunikation zwischen dem Auftraggeber, dem Werksleiter und den ausführenden Fachkräften notwendig. Zur Sicherstellung einer ungestörten und konzentrierten Kommunikation ist ein geeigneter Raum erforderlich. Ideal eignen sich dazu Hallenbüros. Diese sind ortsnah zur Fertigung und dennoch ruhig, sauber und abgeschirmt genug, um als Ort für Besprechungen zu dienen. Dies war der Wunsch eine Kunden aus dem Spritzguss- und Formenbau. Wir begutachteten die Möglichkeiten in der Fertigungshalle und schlugen dem Kunden großzügig bemessene Hallenbüros vor. Mit 13,5 m x 9,1 m Seitenlänge standen mit diesem Vorschlag eine Fläche von über 120 m² zur vielseitigen Nutzung zur Verfügung. Eine Raumabtrennung im Objekt erlaubt dem Kunden eine Mehrfachnutzung. Mit 3,5 m Deckenhöhe ist genügend Kopffreiheit für den Einbau großer Möbelstücke und anderer Installationen vorhanden. Eine Doppelflügeltür dient ebenfalls zur größtmöglichen Leistungsfähigkeit dieses Halleneinbaus. Eine begehbare Deckenkonstruktion dient als Zugang für Wartungsarbeiten am Objekt und für Anbauteile. Da das Objekt neben den Hallenbüros mehrere Lagerbüros beherbergen sollte, war diese Lösung ideal. Das erkannte auch unser Kunde und stimmte dem Vorschlag vollumfänglich zu.

Nachdem mit Hilfe einer leistungsstarken 3D- Animationssoftware beim Kunden alle Details rund um seine Hallenbüros geklärt werden konnten, war die Konstruktion und Fertigung der Komponenten problemlos. Der moderne Maschinenpark der zentralen Fertigungsstätte fertigte die Bauteile innerhalb kürzester Zeit. Die Konfektionierung und versandfertige Verpackung ist reines Tagesgeschäft. Material und Aufbaumannschaft installierten die Lagerbüros beim Kunden termingerecht. Letzte Änderungen an seinen Hallenbüros konnten mit der Organisation durch einen zentralen Ansprechpartner realisiert werden. Bei der Abnahme überzeugte sich auch dieser Kunde von der Leistungsfähigkeit und Kompetenz unseres Unternehmens.