• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Objekt 13340402 - Hallenbüro mehrgeschoßig

Referenznummer - 13340402
Kundenbranche - Kabel- und Steckverbinderfertigung
Objektgröße - 6.200 x 4.450 x 5.893mm

Besonderheiten - 2-seitiges Objekt, mehrgeschossig, Treppenaufgang, Zwischendecke im EG, Wandanschluss, Baukörpereinbindung

Ein mehrgeschoßiges Hallenbüro mit Baukörpereinbindung war der Wunsch eines Kunden aus der Kabel- und Steckerfertigung. Der Halleneinbau sollte hochfest und multifunktional ausgelegt werden, um bei Anpassungen der Fertigungsprozesse die notwendige Flexibilität gewährleisten zu können. Neben einem Meisterbüro zur Überwachung und Koordinierung der Produktion, sollte dieser Halleneinbau noch weitere Funktionen übernehmen können. Nach einer intensiven Planungs- und Beratungsphase beim Kunden, waren Aufmaß und Zeichnung schnell erledigt. Die gesamte Planung geschah beim Kunden vor Ort. Die Konstruktion erstellten wir vorab als 3D- Skizze, welche dem Auftraggeber einen besonders plastischen Eindruck von seinem gewünschten Objekt geben konnte. Mit diesen visuellen Hilfsmitteln, konnten durch die weiter geführten Beratungsgespräche alle notwendigen Änderungen und Anpassungen vorgenommen werden. Insbesondere die spezifischen Herausforderungen der Kundenbranche fanden in unseren Plänen die notwendige Berücksichtigung.

Als das Konzept für ein mehrgeschoßiges Hallenbüro fest stand, war die Konstruktion zeitnah bearbeitet. Mit allen notwendigen Daten ausgestattet, war die Fertigung und montagegerechte Kommissionierung des Objektes schnell und problemlos durchführbar. Fertig verpackt, war der Transport aller Komponenten zum Kunden eine Routinesache. Der mehrgeschossige Aufbau mit Treppenaufgang und Meisterbüro, sowie der Wunsch nach einer Zwischendecke im Erdgeschoss, machten die Montage dieses Halleneinbaus zu einer besonderen Herausforderung. Unser erfahrenes und bestens ausgebildetes Team von Monteuren bewältigten dies in der gewohnten routinierten Professionalität.

Fertig montiert, wurde die Abnahme durch den Kunden ohne Beanstandungen erreicht. Ein zentraler Ansprechpartner war für den Auftraggeber während der gesamten Aufbauphase für den Kunden erreichbar. Besonders wichtig war die Montage des Einbaus ohne Beeinträchtigung der Produktion durchführen zu können. In diesem Punkt hat sich die Koordination durch einen hocherfahrenen Montageleiter besonders ausgezahlt. Kritische Montagepunkte, wie der Transport und Einbau sperriger Komponenten, wurde auf die arbeitsfreien Zeiten gelegt. Ein mehrgeschoßiges Hallenbüro hat einige dieser kritischen Bauteile, deren innerbetriebliche Transport besondere Koordination und Kommunikation erfordern. So vollzog sich auch bei diesem Projekt der Aufbau eines komplexen Halleneinbaus innerhalb kürzester Zeit und absolut störungsfrei für die laufende Produktion.