• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Sie sind hier: Home » Unternehmen » Referenzen » meisterkabinen-14020002

Objekt 14020002 - Meisterkabinen

Referenznummer - 14020002
Kundenbranche - Automatendreherei
Objektgröße - 3-seitiges Objekt, Baukörpereinbindung, Raumabtrennungen im Objekt, Wandanschluss

Besonderheiten - 4.045 x 5.550 x 2.896 mm

Aus einem Fachbetrieb für Zerspanungstechnik kam die Anfrage nach einem geeigneten Raumsystem. In diesem sollten die Einrichter, Maschinenschlosser und Betriebsleiter ortsnah zur Fertigung ihren Planungs-und Kontrollaufgaben nachgehen können. Wir schlugen unserem Kunden nach einer intensiven Beratungsphase mehrere dreiseitige Meisterkabinen vor. Die örtlichen Gegebenheiten erlaubten eine preiswerte Baukörpereinbindung mit einem Abschluss zur existierenden Hallenwand. Mit Raumabtrennungen in den Objekten wurde die Funktionalität der Meisterkabinen erweitert. Mit knapp 20 m² gehören diese Meisterkabinen zu den kleineren und kompakteren Halleneinbauten, die wir im Programm haben. Ein ebenerdiger Aufbau und eine einfache Dachkonstruktion machten es möglich, diese Objekte zu einem besonders günstigen Preis anzubieten.

Wir fertigten für den Kunden eine detailgetreue 3D-Skizze, mit welcher er sich einen besonders plastischen Eindruck von seinem gewünschten Halleneinbau machen konnte. Anhand der Zeichnung konnten wir im Beratungsgespräch die einzelnen Merkmale klären und die exakten Maße festlegen. Da mehrere Halleneinbauten gewünscht waren, konnten für jedes einzelne Raumsystem besondere Merkmale festgelegt werden. Unsere große Erfahrung im Aufmaß und der Beratung rund um das richtige Raumsystem half uns, alle anfallenden Details im Vorfeld abzuklären. Zu diesem Zweck befragten wir auch alle Mitarbeiter, welche die Meisterkabinen nach der Installation nutzen sollten. Von dieser Seite kamen noch zahlreiche Anregungen und Änderungswünsche, welche wir aufgrund der gründlich geführten Gespräche in die Planung einpflegen konnten. Mit diesen Informationen erstellte unser Konstruktionsteam die notwendigen Fachzeichnungen. Die zentrale Fertigungsstätte hatte alle Komponenten dieses kleinen Objektes schnell hergestellt und versandbereit verpackt.

Beim Kunden war das Hallenbüro innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und betriebsbereit installiert.
Da diese Automatendreherei ein Zuliefererbetrieb für andere Industrien ist, durfte die laufende Produktion während des Aufbaus nicht gestört oder sogar unterbrochen werden. Dank unseres gut ausgebildeten und hervorragend aufeinander eingespielten Teams war dies bei allen Meisterkabinen problemlos realisierbar. Unserem Kunden stand während der gesamten Bauphase ein verantwortlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Dieser hocherfahrene Mitarbeiter sorgte für die Koordinierung des Aufbaus und die Berücksichtigung letzter Änderungswünsche.