• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Sie sind hier: Home » Unternehmen » Referenzen » raumsystem-13370440

Objekt 13370440 - Raumsystem

Referenznummer - 13370440
Kundenbranche - Triebwerkproduktion
Objektgröße - 7.545 x 5.400 x 5.702 mm

Besonderheiten - 3-seitiges Objekt, Hallenbüro auf Stahlbau, begehbare Deckenkonstruktion, Wandanschluss, Anschluss an bestehendes Objekt

Kaum eine Branche hat dermaßen hohe Anforderungen an die Qualität seiner Produkte, wie sie in der Herstellung von Triebwerken herrschen. Angesichts ihrer Verwendung in Militär- und Passagierflugzeugen ist dies auch nur zu verständlich. Tatsächlich macht die Qualitätskontrolle den größten Teil des Herstellungspreises von Triebwerkskomponenten aus. Um die dauerhaft hohe aber dennoch effiziente und damit rentable Produktion von Triebwerke zu sichern, kann ein intelligentes und hochwertiges Raumsystem einen wichtigen Beitrag leisten. Ein Hersteller von Flugzeugkomponenten trat an uns heran und fragte nach einer platzsparenden Lösung für ein solches Raumsystem für ein Meisterbüro in seiner Fertigung.

Oberstes Ziel bei diesem Projekt war die Raumeffizienz. Es konnte hallenseits keine vorhandene Grundfläche bereitgestellt werden. Zudem sollte das Raumsystem maximalen Nutzwert bieten, welcher über die Verwendung als Meisterbüro hinaus gehen sollte. Da wir uns zu den besten Spezialisten für Herausforderungen dieser Art zählen, hatten wir schnell einen passenden Vorschlag zur Lösung bereit: Ein dreiseitiges Meisterbüro mit einseitigem Wandanschluss senkte die Projektkosten von Beginn an. Durch die Ausführung als Lagerbühne war der Raum unter dem Büro als Nutz- und Fahrweg weiterhin frei. Mit einer begehbaren Deckenkonstruktion wurde eine Arbeitsfläche für Wartungszwecke geschaffen. Mit 35m² Grundfläche bietet dieses Meisterbüro eine komfortable Arbeitsfläche zur Einrichtung mehrerer Bildschirmarbeitsplätze. Durch den Anschluss an ein bestehendes Objekt konnte sogar auf einen separaten Treppenaufgang verzichtet werden. Die in der Halle beanspruchten Flächen beschränkten sich damit auf die wenigen Quadratzentimeter, welche für die Stützen der Lagerbühne benötigt wurden.
Dieser Vorschlag erfüllte alle Bedingungen des Kunden und wurde begeistert von ihm angenommen.

Der Planungsprozess wurde durch intensive Gespräche und eine leistungsstarke 3D-Software durchgeführt. Mit diesem Werkzeug konnte sich der Kunde stets ein genaues Bild von seinem Raumsystem machen. Nachdem alle Daten aufgenommen waren,konnte das Meisterbüro konstruiert und seine Komponenten gefertigt werden. Der Aufbau war von unserem erfahrenen Montageteam nach kürzester Zeit erledigt.