• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Sie sind hier: Home » Unternehmen » Referenzen » raumsysteme-13210249

Objekt 13210249 - Raumsysteme

Referenznummer - 13210249
Kundenbranche - Automobilzulieferer
Objektgröße - 6.045 x 6.050 x 5.962 mm

Besonderheiten - 2-seitiges Objekt, mehrgeschossig, Treppenaufgang, Raumabtrennungen im Objekt, Drehkippfenster

Ein Hersteller von Produkten für die Automobilindustrie fragte bei uns nach einem Doppelstockhallenbüro an. Das mehrgeschossige Objekt hatte ein Volumen von über 180 m³, was aufgrund unserer modulare konzeptionierten Raumsysteme aber kein Problem darstellte. Die Planungsphase beim Kunden war nach dem Aufmaß und der Abnahme der Zeichnungen fertig gestellt. Wie bei uns üblich, geschah dies in einem mehrstufigen Prozess, bei dem neueste Änderungen und besondere Anforderungen der spezifischen Branche des Kunden stets berücksichtigt werden konnten.

Nach Feststellung aller Anforderungen und Abnahme der Konstruktionszeichnungen, konnte die zentrale Fertigungsstätte mit der Konfektionierung und Kommissionierung der Einzelkomponenten der Raumsysteme beginnen. Bei diesem zweiseitigem Doppelstockhallenbüro waren die Kombination aus Voll- und Sichtelementen mit Drehkippfenstern, Raubabtrennungen innerhalb des Halleneinbaus und ein Treppenaufgang die besonderen Wünsche des Kunden. Das würfelförmige Objekt mit einer Kantenlänge von ca. 6 Metern gehört zu den kompakten und kleineren Halleneinbauten, deren Herstellung und Montage besonders routiniert abgewickelt werden können. Das große Lager aus Halbzeugen und der modernen Fertigungsmaschinen konnten bei diesen Auftrag ihre Effizienz voll ausspielen. Ebenso gestaltete sich die Montage am Einbauort zeitnah, zügig und problemfrei. Manches sieht man jedoch erst, wenn der Halleineinbau fertig ist. Kleine Gestaltungswünsche des Kunden an seinem neuen Doppelstockhallenbüro konnten noch vor Ort berücksichtigt werden. Unsere Projektbegleitung war mit einem zentralen Ansprechpartner durchgängig vor Ort verfügbar, so dass das Objekt von der ersten bis zur letzten Schraube zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erstellt wurde.

Modulare Elemente, routiniertes Montageteam und eine hervorragende Projektplanung: Diese drei Komponenten waren auch bei diesem Objekt die Schlüssel zu einer erfolgreichen, zügigen und zufriedenstellenden Abwicklung. Die Abnahme des Kunden wurde ohne Beanstandungen erreicht. Neben dem schnellen Aufbau der Raumsysteme war die Vermeidung von Störungen des Kundenbetriebes das oberste Ziel. Dies gelang uns auch bei diesem besonderen Objekt, dem Doppelstockhallenbüro.