• Doppelstöckige Lagerbüros für effektive Raumnutzung
    Doppelstöckige Lagerbüros für
    effektive Raumnutzung
  • Individuelle Systemräume als Raumlösung in der Fertigung
    Individuelle Systemräume als Raumlösung
    in der Fertigung
  • Lagerbüros auf Lagerbühne zur Erhaltung der Lagerfläche
    Betriebsbüros auf Lagerbühne zur
    Erhaltung der Lagerfläche

Sie sind hier: Home » Unternehmen » Referenzen » raumzellen-13370425

Objekt 13370425 - Raumzellen

Referenznummer - 13370425
Kundenbranche - Konsumgüterproduktion
Objektgröße - 8.150 x 6.850 x 5.727 mm

Besonderheiten - 2-seitiges Objekt, mehrgeschossig, getrehter Treppenaufgang, Vollelemente & Sichtelemente, Wandanschluss, Anpassung an Hallenträger

Raumzellen sind kleine Systemräume, welche durch einen separaten Eingang an einem beliebigen Punkt in der Halle montiert werden können. Dies schließt auch einen Einbau in beliebiger Höhe ein. Raumzellen sind damit schnelle und preiswerte Lösungen für einen punktuellen Raumbedarf. Außerdem tragen sie erheblich zur effizienten Raumnutzung des vorhandenen, umbauten Raumes bei. Ein Kunde aus der Konsumgüterproduktion frage bei uns nach mehreren Lösungen dieser Art zur Schaffung mehrerer Teamräume nach. Unser Vorschlag war ein zweiseitiges, mehrgeschossiges Objekt, welches an die bestehende Statik der Halle angepasst wurde. Nach der Erstellung einer plastischen 3D-Grafik konnte vor Ort beim Kunden das gewünschte Objekt so lange angepasst werden, bis die perfekte Lösung gefunden war. Mit der Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kundenbranche, war die Planungsphase zeitnah abgeschlossen und die Konstruktionszeichnungen konnten erstellt werden.

Mit den vollständigen CAD-Zeichnungen für diese Teamräume konnte die Fertigung mit der Bearbeitung des Halbzeugs beginnen. Da Vollelemente und Sichtelemente verbaut wurden, war eine besonders schonende Fertigung angezeigt. Wir erledigten dies auf unseren modernen Bearbeitungsmaschinen mit der erforderlichen Sorgfalt und Professionalität. Gesägt, gefräst, gebohrt und entgratet, waren die Komponenten schnell für die Kommissionierung und den Versand fertig bearbeitet. Material und Montageteam erreichten den Kunden rechtzeitig zum vereinbarten Termin. Lästige und zeitraubende Zwischenlagerungen von Material konnte damit vermieden werden. Ein routiniertes Team mit einem zentralen Ansprechpartner zur Koordination des Aufbauprozesses und Einpflegen letzter Änderungen stand für den Kunden durchgängig bereit. Die Montage der Teamräume geschah exakt nach Plan unter Ausnutzung der vorhandenen Statik. Die Raumzellen wurden an die vorhandenen Hallenträger angepasst. Eine separate Stützkonstruktion für diese Raumzellen machte das Objekt autark. Ein gedrehter Treppenaufgang wurde als zusätzliche Komponente benötigt.

Aufbau und Montage geschahen auch bei diesem Objekt ohne Störung des laufenden Kundenbetriebes. Mit vorhandenem und mitgebrachtem Hebezeug war der Einbau der Raumzellen in mehreren Metern Höhe schnell und mit der angezeigten Sicherheit durchgeführt.